News & Presse

Montag, 21. August 2017

Es fühlt sich unglaublich an!

...sagte Nico Elvedi nach seinem 1:0 Siegtreffer gegen den...

Dienstag, 25. Juli 2017

Jetzt geht es wieder richtig los!

Das Herbst/Winter Geschäft 2017 naht, das Wetter lässt es uns aktuell...

Dienstag, 20. Juni 2017

35°C - Dieser Sommer wirds in sich haben!

Bald geht es wieder los mit unseren neuen Einstellungen für...

Zwei Brüder, zwei Geschäftsführer

Daniel Hüllenhagen

Mut und Weitblick zeichnen Daniel Hüllenhagen aus: Statt für das Staatsexamen entschied sich der damalige Jurastudent im Jahr 2001 für die Gründung des eigenen Unternehmens. Diese Entscheidung sollte sich auszahlen: Nach nur fünf Monaten in der Call Center-Branche wickelte der Jungunternehmer schon über 10.000 eingehende Anrufe im Monat ab – und das noch im Haus der Eltern. Ab da ging es nur noch bergauf: Nach dem Umzug von M3 in das Service-Center in der Rheydter Straße in Mönchengladbach platzte das Unternehmen schnell wieder aus allen Nähten. Zwei weitere Standorte in Viersen und Dietzenbach wurden eröffnet – und mit dem erneuten Umzug in das denkmalgeschützte Gebäude der ehemaligen Landeszentralbank an der Hohenzollernstraße in Mönchengladbach wurden insgesamt 400 Arbeitsplätze an allen 3 Standorten geschaffen.

Meik Hüllenhagen

Nicht weniger Mut als sein Bruder bewies Meik Hüllenhagen, als er sich im Alter von nur 20 Jahren seinem Bruder Daniel anschloss und zusammen mit ihm M3 gründete. Seine Schwerpunkte und sein außerordentliches Talent liegen im Vertrieb und in der Akquise sowie in der Führung des Unternehmens als Ausbildungsbetrieb. Nach seiner eigenen Ausbildung zum Bürokaufmann im Bereich Eventmanagement wurde Meik Hüllenhagen schon nach vier Jahren in den Prüfungsausschuss der IHK berufen. Weitere zwei Jahre später war er bereits stellvertretender Vorsitzender im Fachbereich Kaufmann für Dialogmarketing.